UVC Lampe für Teich pflegen

Die UVC Lampe am Teich richtig pflegen und warten

 

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie man die Lebenserwartung der UVC Lampe am Teich, durch die richtige Pflege und Wartung, deutlich erhöhen kann. Dabei stützen wir uns auf unsere gesammelten Erfahrungen der letzten 10 Jahre mit den UVC Lampen. Sie erfahren, wie man die UVC Lampe reinigen sollte. Oder auch die erste Inbetriebnahme ist sehr wichtig. Braucht man überhaupt eine UVC Lampe? Wird die UVC Lampe vor oder nach dem Filter angeschlossen? Wie ist eine UVC Lampe aufgebaut? Diese und andere Fragen, werden ausführlich mit Bildern in dieser Anleitung angesprochen. Bei uns im Shop können Sie eine grosse Auswahl an UV-C Klärern kaufen. Eine UVC Lampe braucht im Gegensatz zum Teichfilter, doch einigermassen Pflege und sollte regelmässig geprüft werden. Warum das so ist, erfahren Sie nun in mehreren Kapiteln.

 

teichfilter-bau-tipps

Der Aufbau einer UVC Lampe

uvc-lampe-aufbau

Der Aufbau einer UVC Lampe ist im Grunde genommen recht einfach und logisch. Die UVC Lampe besteht aus dem Gehäuse, in dem sich die Glühbirne befindet. Die Glühbirne wird durch das Quarzglas vor Wasser geschützt. Im Gehäuse kommt also zuerst das Quarzglas, in dem sich die Birne befindet. An der Birne sitzt dann die Fassung. An der Fassung ist der Trafo durch ein Kabel angeschlossen. Hier fliesst der Strom für die UVC Lampe. Je nach Modell oder UVC Lampen Hersteller, kann sich der Trafo aber auch direkt am Gehäuse befinden. Bei den UV-C Klärern von Sera Pond, ist der Trafo (Vorschaltgerät) z.B. im Lampensockel eingebaut. Alles hat dabei seine Vor- und Nachteile.

Bei dieser UVC Lampe wird das Quarzglas seitlich in das Gehäuse geschoben. Die O-Ring Dichtungen schützen die Elektrik vor Wasser. Im Gehäuse kann nun das Wasser von einem Anschluss zum Anderen laufen, ohne mit der Elektrik in Berührung zu kommen. Sie können sich vorstellen, dass es einen Kurzschluss gibt, wenn das empfindliche Quarzglas gebrochen oder undicht wäre. Daher müssen Sie immer vor jeder Inbetriebnahme, das Quarzglas unter die Lupe nehmen. Ist es gebrochen (evtl. durch den Paketversand), müssen Sie das sogleich dem jeweiligen Händler mitteilen, bevor Sie das Gerät verwenden! Ansonsten gibt es einen Kurzschluss, weil das Wasser dann nicht mehr durch das Quarzglas von der Elektrik ferngehalten wird.

Was ist ein Quarzglas und was muss ich beachten?

Die Quarzgläser für UVC Lampen werden auch folgendermassen genannt:

  • Quarzglas
  • Glaskolben
  • Quarzglaskolben
  • Glasrohr
  • Quarzglasröhre

 

In den meisten Fällen sind die Quarzgläser wie ein "Reagenzglas" geformt. Das heisst, dass sie an einer Seite offen und an der anderen Seite geschlossen sind. Dabei handelt es sich um die sogenannten Quarzglaskolben. Bei manchen Modellen ist das Quarzglas an beiden Seiten offen. Diese Gläser werden dann als Quarzglasröhre bezeichnet. Das hat den Grund, dass hierbei eine Leuchtstoffröhre verwendet wird, die an beiden Seiten einen Kontakt (Sockel) hat. Das wird auch als TL Sockel bezeichnet. Bei den anderen Birnen, mit dem Sockel an nur einer Seite spricht man von PLS oder PLL Fassung. Bei den grösseren UVC Lampen mit 75 Watt ist von einem T5 Sockel die Rede.

Warum sind die Quarzgläser so empfindlich?

Die Quarzgläser bestehen aus einem sehr dünnem Glas. Das ist wichtig, damit die UV-Strahlung auch optimal durchkommt und die Algen somit effektiv abtöten kann. Wäre das Glas zu dick, würde die UV-Strahlung nur sehr gering durchkommen und folglich auch nicht so effektiv arbeiten können.

Das bedeutet aber auch, dass diese Quarzgläser sehr empfindlich sind. Daher müssen wir in regelmässigen Abständen eine Kontrolle des Quarzglases durchführen. Die Quarzgläser können durch folgende Einflüsse beschädigt werden:

  • Paketversand nach dem Kauf (daher immer die Quarzgläser bei den UVC Lampen nach dem Auspacken sofort inspizieren). Durch den Transport wird das Paket sehr herumgeschleudert, wodurch das Glas brechen kann. Sollten Sie nun die UVC Lampe in Betrieb nehmen, gäbe es einen Kurzschluss.
  • Steinschlag. Es kommt vor, wenn man Pech hat, dass die Teichpumpe auch kleine, spitzen Kieselsteine gegen das Quarzglas schleudert. Dabei bildet sich zuerst ein harmloser Steinschlag, der aber wie bei der Windschutzscheibe am Auto, nach kurzer Zeit zu einem Riss ausgebildet wird. Daher immer so alle 6 Wochen das Quarzglas prüfen, ob es noch unversehrt ist. Sollte ein Schaden erkennbar sein, müssen Sie sofort ein neues Quarzglas einsetzen. Die Quarzgläser erhalten Sie zu jedem Modell im Shop.
  • Eisschaden im Winter. Wenn Sie die UVC Lampe im Winter draussen lassen, bildet sich um das Quarzglas eine Eisschicht. Dadurch wird das Quarzglas zerstört. Wenn Sie nun die Lampe im Frühling einschalten, ohne das Quarzglas vorher kontrolliert zu haben, wird es ebenfalls wieder einen Kurzschluss geben und Sie brauchen im schlimmsten Fall auch einen neuen Trafo (Vorschaltgerät) als Ersatzteil. Daher die UVC Lampe im Winter zerlegt im Keller aufbewahren.
  • Die UVC Lampe wurde trocken betrieben und überhitzt. Wenn Sie die Teichpumpe ausschalten, müssen Sie vorher die UVC Lampe ebenfalls ausschalten. Tun Sie das nicht, läuft kein kühles Wasser mehr durch das Gehäuse und Kunststoffteile verschmoren. Vor allem bei der Birne wo der Glühdraht ist, bildet sich starke Hitze. Aussen um die Birne sitzt die Kunststoffaufnahme des Quarzglases. Dieser Kunststoff wird dann schmelzen. Somit brauchen Sie ein neues Quarzglas. Wenn Ihnen das nicht auffällt und die UVC Lampe in Betrieb genommen wird, gibt es wieder einen Kurzschluss in der Elektrik, weil das Quarzglas an dieser Stelle nicht mehr Dicht hält.

 

Auf diesem Foto ist das Quarzglas der UVC Lampe geschmolzen

uvc-lampe-trocken-betrieben-ueberhitzung-schaden

Hier sieht man wie der Kunststoff beim Quarzglas einer UVC Lampe geschmolzen ist. Man sieht, wie der Kunststoff Blasen aufwirft. In so einem Fall wird dann das Quarzglas undicht und lässt Wasser in die Elektrik. Somit entsteht dann auch ein Kurzschluss. In den meisten Fällen ist dann auch der Trafo kaputt. Aber die Trafos kann man ebenfalls als Ersatzteile im Shop kaufen. Lassen Sie es aber daher gar nicht erst so weit kommen und pflegen und warten Sie die UVC Lampe sorgsam, wie z.B. ihr Auto. Lassen Sie die UVC Lampe auch niemals trocken laufen. Auch eine verstopfte Teichpumpe führt zur Überhitzung, weil kein Wasser mehr in das Gehäuse transportiert wird.

 

Sie sehen nun, dass man das Quarzglas bei jeder UVC Lampe immer wieder mal kontrollieren muss, damit es zu keinen elektrischen Defekten kommt. Erfahrungsgemäss entstehen die meisten Defekte durch diese Fahrlässigkeit. Der Ärger ist dann gross und man beschuldigt den Hersteller gleich mal, weil anscheinend die Elektrik Schrott ist. Dabei hat man den Fehler selber durch mangelnde Kontrolle verursacht. Aber auch das ist kein Beinbruch, da man je nach Modell, immer wieder einige Ersatzteile für die UVC Lampen kaufen und ersetzen kann.

 

uvc-lampe-aufbau-1

In diesem Bild sehen Sie z.B. die UVC Lampen, bei der der Trafo am Gehäuse angeschlossen wird. Das Quarzglas wird hierbei durch eine Mutter direkt am Trafo befestigt. Die Mutter mit den Dichtungen und dem Quarzglas, schützt die Elektrik vor Wasser und Feuchtigkeit. Hier ist ein besonderes Augenmerk angebracht. Achten Sie immer darauf, dass das Quarzglas frei von Steinschlägen oder Haarrissen ist, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Auf dem Quarzglas sieht man am Ende eine Gummikappe. Dadurch wird das Quarzglas im Gehäuse geschützt. Die Birne sitzt dann immer direkt im Quarzglas. Oftmals wird die Bezeichnung der Glühbirne und die des Quarzglases verwechselt. Dabei haben diese beiden Bauteile nichts gemeinsam.

 

uvc-lampe-trafo-vorschaltgeraet-am-gehaeuse

Bei dieser UVC Lampe ist der Trafo direkt am Gehäuse angeschlossen. Seitlich ist ein Knopf, durch den der Trafo gesichert wird. Drückt man den Knopf hinein und dreht den Trafo leicht zur Seite, kann der Trafo abgezogen werden. Dabei zieht man auch das Quarzglas mit heraus, da es ja direkt mit der Mutter am Trafo angeschraubt ist. Diese Bauweise ist sehr kompakt. Der Trafo wird übrigens auch als Vorschaltgerät bezeichnet.

beispiel-uvc-lampe-bauplan-van-gerven

Die UVC Lampen werden übrigens auch folgendermassen genannt:

  1. UV-C Klärer
  2. UV Klärer
  3. UVC Lampe
  4. UV Lampe
  5. UVC Wasserklärer
  6. UV Wasserfilter

 

Dabei handelt es sich aber immer um ein und das selbe Gerät.

 

uvc-lampe-trafo-kabel

Bei diesem Modell ist der Trafo am Netzkabel angeschlossen. Dadurch kann man den Trafo besser geschützt montieren. Entweder an der Wand neben dem Teichfilter oder unter einem schützenden Dachvorsprung. Die Fassung wird dann durch die schwarze Überwurfmutter direkt an das Gehäuse der UVC Lampe geschraubt. Somit kann man die Birne sehr einfach auswechseln. Bei diesen Modellen kann man die elektrische Einheit (Trafoeinheit) auch als Ersatzteil leicht auswechseln. Beim anderen Modell, wo der Trafo direkt am Gehäuse angeschlossen wird, ist ein Wechsel der Elektrik nicht rentabel und man entsorgt gleich das ganze Gerät. Bei diesem Modell hier aber mit Gehäuse aus Edelstahl, lohnt sich der Austausch auf jeden Fall. Die Trafoeinheiten finden Sie im Shop bei den Ersatzteilen.

Wie der Aufbau einer UVC Lampe aussieht sollten Sie nun wissen. Es gibt aber auch eine Reihe anderer Modelle, mit anderem Aufbau. Aber Sie haben zumindest das Grundprinzip verstanden. Somit sollten Sie in der Lage sein, Ihre UVC Lampe komplett zu zerlegen und wieder zusammenzubauen. Gewöhnen Sie sich an diese Vorgang, da Sie das sowieo in regelmässigen Abständen zu sollten. Kontrollieren Sie das Quarzglas immer wieder mal auf Schäden und tauschen Sie es bei Bedarf aus.

 

UVC Lampen mit Strömungsschalter gegen Überhitzung schützen

Wir haben einen Strömungsschalter mit Steckdose als Überwachung für UVC Lampen im Shop, damit Sie die UVC Lampen beim Ausfall der Teichpumpe gegen Überhitzung optimal schützen können. Wenn die Teichpumpe z.B. durch einen defekten Motor oder Verschmutzung kein Wasser mehr durch die UVC Lampe fördert, würde die UVC Lampe überhitzen und die Kunststoffteile würden schmelzen. Somit kommt Wasser in die Elektrik der UVC Lampen und das Gerät ist innerhalb kürzester Zeit kaputt. Damit Sie das überwachen können, haben wir diesen Strömungsschalter mit Steckdose in unser Sortiment aufgenommen. Verwenden Sie diese Strömungsschalter bereits von Anfang an und nicht erst, wenn die UVC Lampe durch Überhitzung kaputt wurde. Denn dann vermeiden Sie diesen Ärger gleich von Anfang an. Bedenken Sie nämlich auch, dass Quarzgläser und Trafos auch Geld kosten, was man gleich in den Strömungsschalter investieren sollte.

beispiel-uvc-lampe-ueberwachen-schalter

Die UVC Lampe wird in die Steckdose des Strömungsschalters eingesteckt. Die Steckdose selber wird durch den Netzstecker an das normale Stromnetz angeschlossen. Der Strömungsschalter mit Anschlussrohr, muss nun durch die Strömung des Wassers der Teichpumpe, permanent betätigt werden, damit die UVC Lampe in Betrieb ist. Wenn die Teichpumpe ausfällt, wird die Stromzufuhr in die Steckdose der UVC Lampe unterbrochen. Somit kann die UVC Lampe nicht trocken bzw. heiss laufen.

 

uvc-lampen-teichpumpen-ueberwachung-gegen-ueberhitzung

Im schwarzen Rohr liegt der "Löffel" des Strömungsschalters. Durch den Wasserdurchfluss wird der Löffel in Strömungsrichtung nach hinten gedrückt. Das geschieht permament. Wenn nun die Strömung schwächer wird oder ganz abreisst, gibt der Strömungsschalter ein Signal an die Steckdose und die Stromzufuhr zur UVC Lampe wird unterbrochen. Damit kann man aber auch die Teichpumpe selber schützen, wenn man diese in der Steckdose betreibt. Das ist vor allem für Teichpumpen sehr praktisch, die keinen Thermoschalter oder Überhitzungsschutz eingebaut haben. Wenn eine Teichpumpe stark verschmutzt ist, kann diese schnell überhitzen. Vor allem dann, wenn das Flügelrad der Teichpumpe blockiert ist.

 

stroemungsschalter-mit-steckdose-fuer-uvc-lampe-teichpumpe

Man kann in die Steckdose auch einen 2-fach Steckdosen Verteiler einstecken, um darin die UVC Lampe und Teichpumpe gleichzeitig zu überwachen. Somit wird auch die Teichpumpe gleich mit vom Stromnetz getrennt, sobald sie verschmutzt oder blockiert ist. Das schwarze Rohr hat an einer Seite einen 63mm Aussendurchmesser und an der anderen Seite einen 63mm Innendurchmesser. Wie man dabei einen Schlauchanschluss aus PVC Fittings herstellen kann, sehen Sie unten auf den Fotos.

 

pvc-fittings-schlauchanschluss-fuer-uvc-lampen-schalter

Diese PVC Fittings brauchen Sie z.B. für einen 50mm Schlauchanschluss am Strömungsschalter:

 

anschluss-fuer-schlauch-an-uvc-lampen-stroemungsschalter

So sieht die Konstruktion für 50mm Spiralschlauch aus, wenn sie fertig ist. Wir können uns aus den PVC Fittings, alle möglichen Anschlüsse für Schlauch in unterschiedlichen Durchmessern selber bauen. Die Bauteile bzw. PVC Fittings finden Sie ja bei uns im Shop.

 

Die UVC Lampe richtig anschliessen

uvc-lampe-anschliessen

Leider kommt es immer wieder mal vor, dass die UVC Lampe falsch am Teichfilter angeschlossen wird. Auf diesem Bild sehen Sie als Beispiel unseren Teichfilter bis 30000 Liter. Davor wird die UVC Lampe angeschlossen. Lassen Sie das Kabel nach oben stehen, wenn Sie die UVC Lampe senkrecht installieren. Das hat den Grund, damit der Wasserdruck oben an der Fassung nicht so hoch ist. Somit kann man einen Wasserschaden schon mal minimieren. Ausserdem kann man somit später mal die UVC Ersatzlampe nach oben herausziehen. Wenn die Ersatzlampe recht lang ist, kommt man nach unten weg nicht aus dem Gehäuse heraus. Daher immer mit der Fassung nach oben montieren.

UVC Lampe vor oder nach dem Filter?

Die UVC Lampe wird immer vor dem Filter angeschlossen. Die UVC Lampe zerstört die Schwebealgen, die das grüne Wasser verursachen. Nur wenn diese Schwebealgen abgetötet werden, bleiben sie als Schlamm im Teichfilter liegen. Sollten Sie die UVC Lampe nach dem Filter installiert haben, können Sie sich selber leicht vorstellen, dass dieser Schlamm dann im Teich und nicht im Filter liegen bleiben wird. Daher wird die UVC Lampe immer vor dem Filter angeschlossen. Logisch, wenn man ein bisschen darüber nachdenkt.

UVC Lampe ja oder nein?

Wenn man klares Wasser im Teich haben will, muss man eine UVC Lampe einsetzen. Manche denken, dass man die UVC Lampe nicht braucht und trotzdem klares Wasser bekommen kann. Das ist aber falsch. Nur die UVC Lampe tötet die Schwebealgen ab, welche das Wasser grün und trüb werden lassen. Wurden die Schwebalgen abgetötet, bleiben Sie auch im Teichfilter als feiner Schlamm liegen. Haben Sie keine UVC Lampe vor dem Filter angeschlossen, schwimmen die Schwebealgen unverletzt durch den Teichfilter und durch die Filtermatten. Am Ende des Teichfilters gelangen die Schwebealgen dann wieder putzmunter in den Teich zurück. Sie wälzen die Algen also lediglich um. Wenn das Wasser im Teich aber auch ohne Teichfilter klar ist, brauchen Sie auch keine UVC Lampe. Aber warten Sie mal ab, wie lange dieser seltene Zustand beim Koiteich bleiben wird. Spätestens im Hochsommer wird auch dieses Wasser grün.

Schadet die UVC Lampe den Bakterien im Teich?

Nein! Die Bakterien entstehen im Teichfilter. Von dort aus werden Sie in den Teich gespült. Im Teich siedeln sich die Bakterien dann am Teichgrund an. Das geht aber auch nur, wenn die UVC Lampe wie bereits erwähnt, vor dem Teichfilter installiert wird. Daher dürfen Sie auch niemals eine sogenannten "Tauch UVC" direkt im Teichfilter installieren. Sie würden die Bakterien direkt im Teichfilter abtöten. Finger weg von Tauch UVC im Teichfilter!

Aber die UVC Lampe tötet auch schlechte Bakterien ab. Auch Viren und Schimmelsporen werden durch die UV-Strahlung zerstört. Und das ist auch gut so, da somit Fischkrankheiten vorgebeugt wird.

Sie sollten nun wissen, wie man die UVC Lampe am Filter anschliessen sollte, damit kein Schaden durch die UVC Lampe im Teich entsteht. Wenn die Schwebealgen abgetötet werden sollen, müssen Sie die UVC Lampe auch einsetzen. Das ist weitaus besser, als die Algen mit Chemie zu zerstören.

 

UVC Lampen prüfen

uvc-lampe-pruefen

Man sollte die UVC Lampe immer wieder mal auf Funktion prüfen. Dabei stehen uns unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Je nach Modell sind diese mit einem Schauglas ausgestattet. Dort kann man am Besten Nachts sehen, ob die Lampe leuchtet. Wenn die Lampe leuchtet ist, alles in Ordnung. Tagsüber sieht man je nach Modell die Lampe nicht so gut leuchten. Daher sollte man Abends, wenn es Dunkel ist, die Prüfung durchführen. Auch nach der ersten Inbetriebnahme sollte man gleich prüfen, ob die UVC Lampe funktioniert.

Die UVC Lampe brennt nicht

Wenn man trotz Kontrolle kein Licht in der UVC Lampe erkennen kann, brennt diese vermutlich auch nicht. Das heisst, es liegt irgendwo ein Defekt vor. Nun muss man ermitteln, woher der Fehler kommt. Hier führen wir die häufigsten Fehlerquellen auf:

  1. Die Glühbirne ist durchgebrannt oder brennt von Beginn an gar nicht. Daher sollten Sie immer zu jeder UVC Lampe ein oder zwei UVC Ersatzlampen dazukaufen, um eine Prüfung auf Birnenschaden durchführen zu können. Haben Sie keine Ersatzlampe zur Hand, können Sie nur Rätselraten. Sie müssen die Birnen ja sowieso jede Saison wechseln. Decken Sie sich daher ruhig schon beim Kauf mit UVC Ersatzlampen ein.
  2. Sie versuchen die UVC Lampe im ausgebauten Zustand zu prüfen. Dabei wird oftmals vergessen, dass die Geräte je nach Hersteller, sogenannte Mikroschalter zur Überbrückung eingebaut haben. Dadurch soll verhindert werden, dass Sie in die Birne mit den Augen blicken können. Schauen Sie nicht direkt in die UV-Strahlung, da das für die Augen schädlich ist. Die Mikroschalter befinden sich dabei häufig an der Seite der Fassung. Diese kann man mit einem Schraubendreher oder ähnlichem betätigen, da nur so Strom fliessen kann. Tun Sie das nicht, wird die Lampe auch nicht brennen.
  3. Das Quarzglas ist gebrochen und die Elektrik durch einen Kurzschluss durchgebrannt. Daher immer die Quarzgläser vor jeder Inbetriebnahme prüfen und auch nach ein paar Wochen wieder. Sie müssen schliesslich das Quarzglas auch immer wieder mal reinigen.
  4. Die Stromquelle, an der die UVC Lampe angeschlossen ist, ist fehlerhaft. Auch durch Gewitter kann eine Überspannung zum Durchbrennen der Birne führen.

 

Wie kommt Wasser in den Trafo der UVC Lampe?

In manchen Fällen kommt es vor, dass die UVC Lampe nicht brennt. Dann öffnet man das Gehäuse bzw. schraubt die Fassung ab. Dabei stellt man fest, dass die Elektrik unter Wasser steht. Das liegt dann daran, dass die UVC Lampe mit kaputtem Quarzglas betrieben wurde. Wie bei einem Auto auch, muss man dort ebenfalls drauf achten, dass genug Öl im Motor ist, um einen Motorschaden zu vermeiden. Dabei liegt die Verantwortung ganz bei einem selber. Kontrollieren Sie das Quarzglas also immer wieder, um zu vermeiden, dass Wasser in die Elektrik kommt.

In so einem Fall steht das Wasser direkt an der Fassung bzw. Elektrik an. Es ist also alles unter Wasser, was eigentlich trocken sein muss. Nun ist das Stromkabel ja direkt an die Fassung angeschlossen. Am Netzkabel hängt dann auch noch der Trafo. Das Wasser von der Fassung wird nun direkt im Stromkabel durch die Kapillarwirkung in den Trafo gezogen. Daher kann man bei Wasserschäden oftmals feststellen, dass der ganze Trafo voll mit Wasser ist. Das Wasser gelangt also über das Stromkabel der Fassung in den Trafo. Wir haben lange gebraucht, um ausfindig zu machen, wie das Wasser denn in den Trafo kommt. Der Hersteller kann also nichts dafür, wenn durch ein gebrochenes Quarzglas, Wasser in die Fassung und dann in die Trafoeinheit über das Stromkabel gelangt. Das Stromkabel wäre in diesem Fall dann wie ein Schlauch. Wenn Ihnen das passiert, können Sie sich je nach Hersteller, gleich eine neue Trafoeinheit kaufen. Wir haben diese Ersatzteile im Shop verfügbar, da diese Fälle leider des öfteren Vorkommen.

Prüfen Sie die UVC Lampe also immer wieder mal. Es kommt nicht selten vor, dass die UVC Lampe über mehrere Tage mit Wasserschaden betrieben wird, ohne dass darauf geachtet wird. Das ist fahrlässig! Durch diese Anleitung hier, sollte Ihnen aber so ein Ärger in Zukunft erspart bleiben.

 

Das Reinigen der UVC Lampe am Teichfilter

uvc-lampe-reinigen

Ab und zu erhalten wir UVC Lampe zur Reparatur. Was wir da oftmals zu Gesicht bekommen ist nicht schön. Aus dem Gehäuse läuft der Schlamm heraus, das Quarzglas ist gebrochen und Kunststoffteile durch Überhitzung geschmolzen. Das heisst für uns, dass hier keineswegs eine Wartung und Pflege stattgefunden hat. Somit braucht man sich auch nicht wundern, dass das Gerät nicht lange gehalten hat. Waschen und reinigen Sie die UVC Lampe immer wieder mal. Ihr Auto waschen Sie ja auch ab und zu.

Je nach Modell ist die Reinigung ziemlich einfach. Sie stecken die UVC Lampe vom Stromnetz aus. Dann können Sie die Teichpumpe ausschalten. Nun schrauben Sie beiden Schläuche vom Gehäuse ab. Nehmen Sie das Gerät und öffnen Sie die Fassung bzw. drehen den Trafo ab. Mit einem Eimer Wasser, einem Gartenschlauch und einer Bürste können Sie nun mit der Reinigung beginnen. Dazu sehen Sie hier auch ein Video, wie die UVC Lampe gereinigt wird.

 

 

Ziehen Sie das Quarzglas aus dem Gehäuse. Bürsten Sie das Quarzglas von aussen her sauber. Der Algenbelag und Belag von Kalk muss weg, damit das UV-Licht wieder optimal durchscheinen kann. Kontrollieren Sie das Quarzglas auf Steinschlag oder Risse. Dann spülen Sie das Gehäuse mit dem Gartenschlauch sauber. Über die Wintermonate kann man das Quarzglas auch mit Söll UVC- und Pumpenpflege behandeln. Achten Sie darauf, dass die Fassung, wo die Birne drin steckt, nicht nass wird.

Wenn Sie alles gereinigt haben, können Sie das Quarzglas wieder in das Gehäuse schieben. Dann schrauben Sie die Fassung wieder mit der Birne in das Gehäuse. Nun können Sie die beiden Teichschläuche wieder an den Ein- und Ausgang der UVC Lampe schrauben. Fertig ist die Reinigung der UVC Lampe! Wenn Sie in dieser Zeit den Teichfilter weiterlaufen lassen wollen, sollten Sie sich einen Verbinder für die beiden Schläuche suchen, damit die Schläuche auch ohne UVC Lampe zusammengesetzt werden können. Das sollten Sie bereits beim Aufbau des Teichfilters regeln bzw. in die Wege leiten.

 

Wie oft muss man die UVC Lampe wechseln?

uvc-lampe-wie-oft-wechseln

Die UVC Lampen halten so im Durchschnitt bis zu 6 Monate mit der abtötenden Wirkung her. Das bedeutet also von Frühling bis Herbst. Bei uns in Deutschland also für eine Teichsaison. Das heisst, Sie sollten die UVC Lampe bzw. die Glühbirne 1 mal im Jahr wechseln. Sollte man feststellen, dass das Wasser bereits unter der Saison trüb wird, kann man auch jetzt schon die Birne auswechseln.

Wir empfehlen immer die UVC Ersatzlampen von Philips, da diese doch wesentlich länger die abtötende Wirkung behalten, als Billigprodukte. Auch bei den Philips Ersatzbirnen gibt es Qualitätsunterschiede. Das erkennt man meistens am Preis. Aber nach 1 Jahr muss die Birne ausgewechselt werden. Diese leuchtet zwar noch wie eine normale Haushaltsglühbirne, hat aber keine abtötende Wirkung mehr. Das bedeutet, Sie verschwenden einfach nur den Strom, ohne eine Wirkung zu erzielen.

Das Austauschen der UVC Lampe

Achten Sie beim Austauschen der Birne darauf, dass Sie die Birne nur am Sockel anfassen, da Fettflecken auf der Glasoberfläche die Lebensdauer beeinträchtigen können. Ziehen Sie die alte Birne heraus und stecken Sie die Neue ein. Fertig!

 

Braucht man eine UVC Lampe im Winter?

uvc-lampe-im-winter

Aufgrund der vielen Eisschäden bei UVC Lampen im Winter, raten wir dazu, die UVC Lampe im Winter nicht zu betreiben. Es reicht nur eine kleine Menge an Eis am Quarzglas aus, um das Glas zu zerbrechen. Schaltet man die UVC Lampe dann im Frühling wieder ein, kann man sich wegen des Wasserschadens und Kurzschluss, gleich mal eine neue Trafoeinheit kaufen.

Sie können den Teichfilter aber schon im Winter betreiben, aber dann ohne UVC Lampe. Die Algenbildung ist im Winter ja nicht so gross und man kann auf die abtötende UVC Wirkung auch mal verzichten. Bewahren Sie das Gerät also im Keller auf. Zerlegen Sie es in die Einzelteile wie Gehäuse, Quarzglas und elektrische Einheit. Die Elektrik sollte trocken gelagert werden. Das Quarzglas legen Sie zur Reinigung in Söll UVC- und Pumpenpflege ein. Das geht am Besten in einem Eimer Wasser. Nach ein paar Tagen spülen Sie das Quarzglas dann ab und trocknen es. Sie kontrollieren das Quarzglas auch gleich auf Risse oder Steinschläge. Sind diese Dinge vorhanden, haben Sie im Winter viel Zeit, sich ein neues Quarzglas als Ersatz für die kommende Saison zu kaufen.

Im Frühling bauen Sie die UVC Lampe wieder zusammen und nehmen den Teichfilter wie gewohnt in Betrieb. Bauen Sie auch gleich eine neue Glühbirne ein, damit Sie für ein paar Wochen Ruhe haben.

 

Passend zur Pflege und Wartung von UVC Lampen

"Oft ist´s nur am Baum gelegen, oft an den Gärtners schlechten Pflegen!"

Johann Nepomuk Vogl (1802 - 1866)

 

Fazit:

Sie sollten nun in der Lage sein, durch die richtige Wartung und Pflege, Ihre UVC Lampe so lange wie möglich am Leben erhalten zu können. Auch ein Auto braucht Pflege, damit es nicht so schnell kaputt wird. Genauso ist es mit den UVC Lampen am Teich auch. Wir möchten Ihnen durch diese Tipps zur Pflege und Wartung von UVC Lampen lediglich dabei helfen, recht lange was von dem Gerät zu haben. Ob Sie diese Hinweise hier nun einhalten oder nicht, ist einzig und allein Ihre Sache.

 

Nun wünschen wir Ihnen viel Spass bei der Wartung und Pflege Ihrer UVC Lampe am Teich!

 

Fragen und Antworten zur UVC Lampe

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.