Söll Filterstarterbakterien 500g für 75000 l Wasser im Koiteich
44,47 € *
Inhalt: 0.5 kg (88,94 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage innerhalb Deutschlands**

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 908,08 € *

Produktinformationen "500g Filterbakterien Söll für 75000l"

500 g Filterbakterien von Söll für Koiteich bis 75000 l

  • Bezeichnung: 500g Filterbakterien für Koiteich
  • Hersteller: Söll
  • Inhalt: 500g (0,5 kg)
  • Reichweite: für bis zu 75000 l Teichwasser
  • Eigenschaften: Filterbakterien für Koiteiche, schnelle Filterwirkung, Filterstandzeit wird verlängert, Abfallstoffe werden abgebaut, speziell gezüchtete hochreine Mikroorganismen, aktivieren sofort die natürlichen Selbstreinigungskräfte im Filter, ein rascher Schadstoffabbau wird unterstützt, unterstützen den Abbau von Pflanzenresten im Teich, hochspezialisierte Bakterienarten, ab einer Wassertemperatur von 8 °C einsatzbereit
  • Anwendung: lassen Sie den Teichfilter ca. 1 Woche laufen wenn die Filtermaterialien noch blank und sauber sind, damit die Bakterien auch Schmutz vorfinden, stoppen Sie die Pumpe und UV Lampe, geben Sie die Filterbakterien in die Filterkammern verteilt hinein, einfach auf die Wasseroberfläche streuen, nach 3 Stunden Einwirkzeit können Sie die Teichpumpe und UV Lampe wieder einschalten, für den Filterstart im Frühling und nach der Reinigung

 

Weiterführende Links zu "500g Filterbakterien Söll für 75000l"

Kundenbewertungen für "500g Filterbakterien Söll für 75000l"

19.06.2018

Wie kann ich Filterbakterien überprüfen

Habe seit einem Monat einen vierstufigen Teichfilter in unserem neuen Naturpool im Einsatz und seit 2 Wochen mit Söll-Filterbaktieren bestückt. Bitte wie kann ich feststellen, ob die Bakterien leben und sich vermehren - die Filter erscheinen immer noch blitzsauber. Das Wasser ist auch klar und ich frage mich, wovon sich die Bakterien nun ernähren können, wenn kaum Verunreinigungen eingebracht werden.
Hinweis: Das gefilterte Wasser fließt in einen Drainageschlauch durch den Schotterkoffer zurück in den Schwimmbereich.
Frage: Sollten wir die Filterbakterien vielleicht "füttern"?
Viele Grüße Wolfgang

www.teich-filter.eu Team! 19.06.2018

Hallo,

ein "Füttern" der Filterbakterien ist hierbei nicht nötig. Es sind genug Giftstoffe und unerwünschte Stoffe im Teichwasser, die man nicht sieht. So wären das z.B. Nitrit (NO2) und Ammonium (NH4). Aber auch Schwermetalle wie Kupfer (Cu), kann man mit dem Auge nicht erkennen. Dazu ist ein Wassertest nötig, um ein Vorhandensein dieser Stoffe zu ermitteln. Der Schlamm sammelt sich auch am Boden der Regentonnen ab. Dieser steigt dann im Laufe der Teichsaison nach oben. Je unkomplizierter und stabiler ein Teich ist, desto weniger Schlamm wird sich dann auch im Laufe der Zeit im Teichfilter ansammeln. So soll es sein. ;-)

Da diese Söll Filterstarterbakterien gefriergetrocknet sind, werden diese aktiv, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen. Beachten Sie bei der Dosierung der Filterbakterien immer unseren Teichpflegeplan. Dort wird beschrieben, wann, wie und wie oft man die Filterstarterbakterien in den Teichfilter geben sollte.

Viele Grüße

Matthias Hosse

28.04.2018

Super Filterstarterbakterien und schnell geliefert

Die Söll Filterstarterbakterien wurden schnell geliefert und die Wirkung im Teichfilter ist super. Meine Empfehlung an euch und die Firma Söll. Bei dem günstigen Preis die erste Wahl für mich.

23.03.2018

Super Söll Filterstarterbakterien

Top Filterstarterbakterien. Seit 8 Jahren im Teichfilter im Einsatz. Seit 8 Jahren jedes Jahr bei euch gekauft. Kann ich nur empfehlen. Soll ich im Frühling auch noch Bakterien direkt in den Teich geben?

www.teich-filter.eu Team! 26.03.2018

Hallo,

ja die Söll Filterstarterbakterien sind schon sehr gut. Wir haben schon viele Filterbakterien für Teichfilter im Laufe der letzten 11 Jahre getestet. Jedoch sind für uns die Söll Filterstarterbakterien immer noch die Besten. Auch der Preis ist absolut günstig denke ich. Wenn man die hohen Preise anderer Hersteller in Betracht zieht. Vor allem züchtet ja Söll seine Bakterien selber. Wir waren auch schon mal bei Söll zu Besuch und konnten uns die Produktion ansehen. Das war schon sensationell, was dort alles gemacht wird.

Im Frühling sollten Sie auf jeden Fall noch den Söll Bio Booster (Teichbakterien) in den Teich geben. Denn nach dem Winter können Sie somit gleich eine ausgewogene Teichbiologie schaffen. Sie müssen nicht bis zum Sommer warten.

Wir man die Filterbakterien in den Teichfilter gibt und wie man den Teichfilter im Frühling in Betrieb nimmt, erfahren Sie auch hier in unserer Anleitung.

Viele Grüße

Matthias Hosse

17.03.2018

Tolle Filterbakterien

Super wirksam. Hab die Filterbakterien schon in den Teichfilter dosiert. Hoffentlich friert es nicht mehr. Nutze sie nun schon 10 Jahre absolut erfolgreich mit eurem Gartenteichfilter.

10.07.2017

Diese Filterbakterien sind spitze

Da wir bereits den Teichfilter für 50000 Liter, 32 mm Schlauch und den 55W UVC Klärer bei euch kauften, haben wir die Filterbakterien natürlich auch gleich mitgenommen.
Die Filterbakterien von Söll sind spitze. Sehr preisgünstig aber viel effektiver als diese überteuerten angeblichen Wunderbakterien.
Danke an Herrn Hosse dass er uns zu diesen Filterbakterien geraten hatte.
Jetzt sind wir sehr froh darüber.
MFG
Sabine

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.