Chlor Cl2

Chlor Cl2 hat im Teich nichts zu suchen und ist nur was für Badepools

Dass der Stoff Chlor (Cl2) im Teich mit Fischbesatz nichts verloren hat, weiss sicherlich fast jeder. Mit dem Chlor können wir gegen Algen im Badepool vorgehen. Aber auch hier gilt es ein paar Dinge zu beachten, wenn man keine roten Augen beim Schwimmen im Pool bekommen möchte. Alternativ gibt es auch biologische Produkte gegen Algen im Badepool. Sollte tatsächlich mal Chlor aus versehen in den Teich mit Fischen geraten sein, hilft nur ein Wasserwechsel.

teichfilter-bau-tipps 

Wie kommt Chlor in den Teich?

Durch Missgeschicke kann es durchaus vorkommen, dass das Chlor in den Teich gelangen kann. Wir hatten mal einen Kunden, bei dem der aufblasbare Badepool ziemlich nahe am Teich mit Fischbesatz gestanden ist. Durch ein Loch im Badepool ist das gechlorte Wasser ausgelaufen. Wie es der Zufall haben will, ist dieses chlorhaltige Wasser dann in den Teich gelaufen. Bedenken Sie, dass das Chlor sehr aggressiv gegen die empfindlichen Schleimhäute der Fische ist. Es ist somit sofortiges handeln nötig. Wir müssen also schnell die Fische aus dem Teich holen und das Wasser abpumpen. Um eine Teichreinigung kommen wir dabei nicht herum. Erst dann, wenn der Teich sauber und mit frischem Wasser gefüllt ist, können wir die Fische wieder einsetzen. Entgiften Sie die Fische in diesem Fall dann als Nachbehandlung mit Söll Fisch Mineral. Sollten die Schleimhäute der Fische verletzt sein, sollten Sie das jeweilige Fischmedikament von Sera verwenden, um eine Verpilzung der Fischhaut zu vermeiden.

 

Grenzwerte zu Chlor Cl2 im Teich und Pool

  1. Chlor < 0,1 mg/l: Dieser Wert wäre für einen Badepool zu niedrig und die Algen würden nicht effektiv genug zerstört werden. Sie sollten diesen Wert erhöhen. In einem Teich mit Fischbesatz wäre mit diesem Chlorgehalt aber noch einiges zu retten!
  2. Chlor 0,1 - 0,3 mg/l: Für den Badepool ist dieser Wert immer noch zu niedrig. Hätten wir diesen Chlorgehalt im Teichwasser mit Fischen, ist sofortiges handeln angesagt. Das Chlor in dieser Konzentration schädigt dabei nicht nur die Fische, sondern auch die Teichpflanzen.
  3. Chlor 0,3 - 0,6 mg/l: Bei Badepools ist dieser Wert optimal. Die Algen werden erfolgreich zerstört und für den eigenen Körper besteht keine grosse Aggressivität an der Haut oder den Augen. Wäre dieser Wert im Teich mit Fischbesatz, könnte man sich von den Fischen fast schon verabschieden. Von den Teichpflanzen natürlich auch.
  4. Chlor > 0,6 mg/l: Im Pool ist dieser Wert zu hoch. Die Folge sind brennende Haut und rote Augen. Sie sollten das Poolwasser schnell mit normalem Wasser verdünnen um die Chlorkonzentration zu reduzieren. Über den Gehalt an Chlor mit dieser Konzentration im Teich mit Fischen, können wir hier leider gar nichts mehr retten.

chlor-cl2-im-teich-badepool-grenzwerte 

 

Wie kann man Chlor im Wasser messen?

Mit den Wasserteststreifen 6in1 von Tetra, können wir Chlor im Badepool und Teich ausgezeichnet messen. Wer den Gehalt an Chlor im Pool aber genauer wissen möchte, sollte sich einen Tröpfchentest besorgen. Da wir im Normalfall im Teich kein Chlor messen müssen, ausser es handelt sich um einen Notfall, haben wir unsere Kategorie mit den Wassertests auf die Wasserteststreifen beschränkt.

 

Womit kann ich den Gehalt an Chlor im Teich senken?

  • Verdünnen Sie das Poolwasser mit normalem Leitungs- oder Brunnenwasser.
  • Wenn es sich um einen Teich mit Fischbesatz handelt, ist ein auspumpen des Teiches angesagt.
  • Reinigen Sie den Teich komplett von Schlamm usw., da sich dort auch Chlorreste abgelagert haben können.
  • Nachdem Sie den Teich wieder befüllt haben, sollten Sie evtl. Reste von Chlor mit Söll Teichfit, Sauerstoff Aktiv und Fisch Mineral neutralisieren.

 

Sie sehen, dass auch Chlor in den Teich gelangen kann, wir aber auch hierbei Massnahmen ergreifen können, um diesen Stoff wieder aus dem Teich zu entfernen. Dosieren Sie das Chlor Cl2 mit Bedacht, damit der Badespass im Badepool nicht zum Alptraum wird. :)

Mehr Informationen zu Chlor Cl2 erhalten Sie hier.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spass im Badepool mit richtig eingestelltem Gehalt an Chlor!

 

Fragen und Antworten zu Chlor Cl2 im Wasser

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Fische im Ex-Pool

    In meinem Garsten ist ein betonierter Pool mit 10x3 Metern. Ich möchte dort Fische halten. Der Pool ist länger nicht im Betrieb. Zersetzt sich das Chlor von selbst oder wie bekomme ich die Reste aus den Leitungen?
    Der alte Poolfilter soll als Teichfilter dienen.

  • Antwort zu: Reste von Chlor aus dem Pool, Rohren und Wasser entfernen

    Hallo,
    die Reste von Chlor sollte man zu Anfangs, so gut wie nur möglich von den Fliesen, Wänden, Leitungen usw. mechanisch entfernen. Dann sollte man den Pool mit Wasser auswaschen. Nun füllen Sie den Pool einmal komplett mit Wasser. Messen Sie dann den Gehalt an Chlor im Poolwasser bzw. neuerdings dann Fischbecken. Dort sehen Sie dann die Chlorwerte angezeigt. Ist der Wert in Ordnung, können Sie die Fische einsetzen. Ist der Gehalt zu hoch, sollten Sie das Wasser mit Söll Teichfit, Sauerstoff Aktiv und Söll Fischmineral behandeln. Das Fischmineral aber erst dazudosieren, wenn sich auch Fische im Pool befinden würden.
    Ausserdem sollte man eine Luftpumpe, Sauerstoffpumpe, Teichbelüftung oder Teichbelüfter dauerhaft im Wasser betreiben. Durch die Luftumwälzung verflüchtigt sich das Chlor dann nach kurzer Zeit. Auch der Einsatz von Aktivkohle Pellets macht hier zusätzlich Sinn.

    Mit diesen Massnahmen können Sie die Chlorreste in den Griff bekommen, wenn Sie vorhaben, einen ausgediehnten Pool, in ein Fischbecken umzubauen.

    Wenn Sie das erste mal Fische in das alte Poolbecken einsetzen, sollten Sie auf jeden Fall einen Tag vorher den Söll Biobooster in den Teich dosieren, damit das Wasser auch schnell fischgerecht umgewandelt wird.

    Viele Grüße
    Matthias Hosse www.teich-filter.eu Team