Ammoniak NH3

Wie kommt Ammoniak NH3 in den Teich?

Meistens ist der Gehalt an Ammoniak NH3 im Teich zu hoch, wenn der Fischbesatz viel zu gross ist. Der Teichfilter, vermutlich sowieso viel zu klein, ist dem grossen Schadstoffaufkommen nicht mehr gewachsen. Häufig werden auch schlechte Filterbakterien verwendet. Viele Fische produzieren auch viele Fischausscheidungen. Kann der Teichfilter diese dann nicht mehr ausreichend klären, schwimmen die Fische förmlich in ihrem eigenen Dreck. Aber auch durch einen zu hohen Gehalt an Ammonium in Verbindung mit einem zu hohen pH-Wert, kann Ammoniak im Teichwasser entstehen.

Es ist natürlich auch jederzeit möglich, Ammoniak unbewusst in den Teich einzuspeisen. Es kommt leider jedes Jahr vor, dass Kunden ihr Einspeisewasser vorher nicht mit einem Wassertest gemessen haben und somit versehentlich Ammoniak in den Teich eingebracht haben. Am häufigsten ist das bei der Verwendung von Brunnenwasser der Fall, wenn der Brunnen landwirtschaftlichen Flächen, oder schlechtem Grundwasser ausgesetzt ist. Dort kann sich Ammoniak bilden und ablagern. Pumpen Sie dieses Wasser nun in den Teich, haben Sie auch schon die Ursache für einen zu hohen Gehalt dieses Wasserwertes ermittelt. Wenn Sie nun denken, dass das eher die Ausnahme ist, täuschen Sie sich gewaltig. Jedes Jahr ist das der Fall. Leider werden unsere Anleitungen hier nicht immer komplett gelesen.

Hin und wieder kann man auch in der Zeitung lesen, dass ein Landwirt sein Güllefass in einem Bach ausgewaschen hat. Dadurch sind dann regelrechte Fischsterben entstanden. Aber diese Meldungen gehören mittlerweile zum Glück der Vergangenheit an. Das Umweltbewusstsein ist doch in der heutigen Zeit deutlich gestiegen.

 

Die Grenzwerte von Ammoniak im Teichwasser

  1. Ammoniak von 0,0 mg/l: Gar kein Ammoniak im Teichwasser ist am Besten. Wer diesen Wert im Teich nicht feststellen kann, hat vermutlich unseren Teichfilter mit den richtigen Filterbakterien im Einsatz und zugleich einen gesunden Fischbestand mit ausgewogener Teichbiologie.
  2. Ammoniak > 0,2 mg/l: Sollten Sie diesen Wert oder noch mehr in Ihrem Teichwasser messen stimmt etwas überhaupt nicht. Die Fische sind der Ammoniakvergiftung bereits ausgesetzt. Über die Kiemen und den Körper wird das Gift aufgenommen. Hier sollten bei Ihnen nun die Alarmglocken läuten und Sie sollten sofort tätig werden, um die Vergiftung zu stoppen. Setzen Sie auch gleich das Söll Fisch Mineral gegen Ammoniak ein.

ammoniak-nh3-im-teich-grenzwerte

 

Womit kann ich Ammoniak im Teich messen?

Damit wir auch feststellen können, ob sich Ammoniak in unserem Teich befindet, müssen wir diesen Wert mit einem Wassertest messen. Messen Sie den Gehalt an Ammoniak immer regelmässig nach, da auch bei einem Teichfilter in Betrieb nie ausgeschlossen werden kann, dass Ammoniak in den Teich gerät. Das kann z.B. der Fall sein, wenn neben Ihrem Teich eine Wiese ist, auf der Gülle ausgetragen wurde. Nach einem starken Regenfall kann somit die Gülle in den Teich gespült werden. Somit ist das Fischsterben vorprogrammiert.

Zum Messen von Ammoniak empfehlen wir unser Sera Wassertest Set im Koffer. Als dauerhafte Überwachung ist der Söll Ammoniak Alarm Wassertest eine ausgezeichnete Wahl. Ein tolles Produkt, welches wir schon lange im Sortiment haben. Dieser Test überwacht den Ammoniakgehalt über einen Zeitraum von 1 Jahr permanent. Das ist doch praktisch oder? Platzieren Sie diesen Test einfach direkt im Teichfilter oder im Teich. Das geht auch im Aquarium sehr gut.

 

Wie kann man Ammoniak NH3 im Teich senken oder entfernen?

  • Sorgen Sie im Teich für einen gesunden Fischbestand.
  • Verwenden Sie ab sofort einen richtigen Teichfilter, der auch ausreichend Volumen bietet.
  • Nutzen Sie ausschliesslich Filterbürsten und Filterschaum im Teichfilter als Filtermaterial (riesen Oberfläche für Klärbakterien!).
  • Dosieren Sie nur hocheffektive Bakterienstämme wie z.B. unsere Söll Filterstarterbakterien in den Teichfilter.
  • Geben Sie Söll Biobooster in den Teich, damit die Bakterien dort mal richtig "aufräumen" können.
  • Wichtig: bei der Ammoniakvergiftung ist als Soforthilfe Söll Teichfit, Sauerstoff Aktiv, Fisch Mineral und pH-Minus, ausgezeichnet zum Senken und Entfernen von Ammoniak aus dem Teich geeignet.

teichfilter-bau-tipps 

Vor allem bei der akuten Vergiftung der Fische durch Ammoniak NH3, ist der sofortige Einsatz dieser oben aufgeführten Produkte erforderlich. Deshalb sollten Sie sich immer einen Eimer dieser Pflegemittel zu Hause, in der Garage, oder dem Keller aufbewahren. Somit können Sie im Notfall sofort reagieren und das schlimmste Szenario eines Fischsterbens vermeiden.

Mehr Informationen zum Thema Ammoniak NH3 finden Sie auch hier.

Wir hoffen nun, dass Sie keinen Gehalt an Ammoniak NH3 in Ihrem Teichwasser messen werden!

 

Fragen und Antworten zu Ammoniak NH3 im Teich

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.