pH-Wert

Der pH-Wert im Teich

Der pH-Wert ist einer der wichtigsten Wasserwerte, die wir am Teich messen sollten. Sicherlich ist hierbei keine tägliche Messung erforderlich, aber einmal in der Woche wäre das ideale Messintervall.

teichfilter-bau-tipps 

Die Grenzwerte vom pH-Wert

Der pH-Wert wird in 3 Stufen definiert.

  1. ein pH-Wert unter 7 wird als sauer bezeichnet
  2. der pH-Wert mit genau 7 wird als neutral bezeichnet (reines Wasser)
  3. hat der pH-Wert über 7 wird er als basisch (alkalisch) bezeichnet

 

Reines Wasser hat also einen pH-Wert von 7 und ist neutral. Meerwasser hat z.B. einen pH-Wert von 7,5 bis 8,4. Für uns am Teich mit nährstoffreichem Wasser, ist ein pH-Wert zwischen 7,5 und 8,2 vollkommen normal und in Ordnung. Aber vorsicht! Wenn der pH-Wert auch nur ein bisschen über 8,2 erreicht (z.B. 8,3), drohen bereits Algenblüten. Daher ist es enorm wichtig, diesen Wasserwert so genau wie nur möglich zu messen. Mit pH Teststreifen können wir nur ein ungefähres Messergebnis ermitteln. Besser und genauer sind pH Tröpfchentests oder digitale Wassertester. Am Besten messen Sie so alle 14 Tage mit einem genauen Wassertest und für die kürzeren Messintervalle reichen uns schon Teststreifen oder die Söll pH Schnelltests aus.

ph-wert-teich-grenzwerte

Je sauberer das Teichwasser ist, desto niedriger ist der pH-Wert. Haben wir z.B. viele Schwebealgen, Futterreste oder Fischauscheidungen im Wasser, steigt der pH-Wert an. Also immer dann, wenn wir viele Nährstoffe in das Wasser einbringen. Durch den Teichfilter werden die Nährstoffe aus dem Wasser herausgefiltert.

 

Wann sollte ich den pH-Wert messen?

Da sich der pH-Wert den ganzen Tag über verändert und nicht 100 % gleich bleibt, müssen wir morgens, mittags und abends messen. Diese 3 Messergebnisse addieren wir und teilen den Wert durch 3. Also alle 3 Werte zusammenzählen und geteilt durch 3 nehmen. Dann haben wir den Durchschnittswert des Tages. Diesen Wert notieren wir in unserem Wassertestformular.

Es reicht also keinesfalls aus, eine Wasserprobe zu nehmen und in das Zoogeschäft zu marschieren. Ausser wir statten dem Zoohändler 3 mal am Tag einen Besuch ab. Daher sollten Sie auf jeden Fall selber die Messungen, mit einem dafür geeigneten Wassertest durchführen.

 

Wie kann ich den pH-Wert senken oder erhöhen?

Ist der pH-Wert zu niedrig, sterben die Fische, weil diese in einer Säure nicht überleben können. Ist der pH-Wert zu hoch, können Algenblüten entstehen. Der pH-Wert ist also stark von der Wasserqualität abhängig. Die Qualität des Wassers steigern wir mit dem Teichfilter. Somit wird auch der pH-Wert stabil. Aber: der pH-Wert ist auf eine bestimmte Wasserhärte angewiesen, um auch stabil zu bleiben.

  • weiches Wasser unter 5°dH lässt den pH-Wert instabil werden und es kommt zu Algenblüten und anderen unerwünschten Nebeneffekten
  • hartes Wasser zwischen 5 und 12°dH hält den pH-Wert wunderbar stabil und die natürliche Selbstreinigungskraft des Teiches kann ohne Probleme arbeiten

 

Dabei wirkt vor allem die Karbonathärte (KH-Wert) auf den pH Wert ein. Wenn wir unseren Teich mit weichem Wasser speisen, z.B. beim Nachfüllen durch Regenwasser oder weichem Leitungswasser, kann die Karbonathärte im Teich sinken. Das ist sehr schlecht. Nun müssen wir das Wasser aufhärten. Wir brauchen Mineralien. Dazu können wir uns z.B. mit Söll TeichFit und GH-Plus behelfen, da diese Pflegemittel die Wasserhärte regulieren und somit den pH-Wert wieder optimal einstellen. Wenn der pH-Wert zu hoch ist, aber die Wasserhärte vollkommen in Ordnung ist, sollten wir zu Söll pH-Minus greifen, um den Wert schnell zu senken.

 

Passend zum pH-Wert:

"Es ist mir völlig gleichgültig, wohin das Wasser fliesst, solange es nicht in den Wein läuft."

Gilbert Keith Chesterton (1874 - 1936)

 

Womit kann ich den pH-Wert am Besten messen?

Wir empfehlen für ein genaues Messergebnis die Tröpfchentests. Dabei kann man schon einigermassen genau die Werte mit 2 Stellen hinter dem Komma ermitteln. Besser sind aber noch digitale pH-Wert Tester. Viele Teichbesitzer werden dabei aber oftmals vom hohen Preis für diese Geräte abgeschreckt. Daher empfehlen wir unser Sera Wassertest Set. Das ist vom Preis- Leistungsverhältnis für Sie am Besten. Für die schnelle Messung sollten Sie sogenannte pH Schnelltests oder Teststreifen für pH verwenden. Sie sehen nun, dass der pH-Wert am Teich sehr wichtig ist.

Wenn Sie noch mehr und ausführlichere Informationen zum pH-Wert im Teich und Aquarium lesen möchten, können Sie das hier tun.

Wenn Sie Fragen zum pH-Wert haben, die in diesem Bericht nicht angesprochen wurden, können Sie Ihre Frage einfach hier unten in der Kommentarfunktion stellen. Wir antworten dann ebenfalls über die unten stehende Kommentarfunktion.

Viel Erfolg beim Messen des pH-Wertes wünscht Ihnen Teich-Filter.Eu!

 

Fragen und Antworten zum pH-Wert

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.